Teichgenossenschaft Aischgrund > Aktuelles - Nachrichten

Druckversion

Letzte Änderung:
May 25. 2016 08:31:51


© Teichgenossenschaft

Aktuelles - Nachrichten

Kormoranvergrämung im Aischgrund

Aufgrund der milden Witterung sind die Teiche offen und damit für Kormorane zugänglich. Aktuell befinden sich im Aischgrund wieder rund 80-100 Kormorane. Um eine effektive Vergrämung durchführen zu können, sind wir auf die Mithilfe der Teichwirte und der Jäger angewiesen.

Bitte melden Sie Kormoranschlafplätze an den Kormoranbeauftragten. Schlafplätze befinden sich meist an Fließgewässern (z.B. Aisch) oder an Waldrändern an abgelegenen Weiherketten.

Hier eine Kurzfassung über die wichtigsten Regelungen zum Kormoranabschuss:

Im Bereich der Teichgenossenschaft Aischgrund und der Teichgenossenschaft Neustadt/Aisch-Scheinfeld-Uffenheim können Kormorane im Zeitraum vom 16. August bis 30. April geschossen werden, Kormoran-Jungvögel dürfen ganzjährig erlegt werden. In Schutzgebieten gilt diese Regelung nicht (Schutzgebiete sind z.B. die Aisch von Rappoldshofen abwärts, die Weihergebiete Krausenbechhofen, Mohrhof, Neuhaus, Weppersdorf, Buch). Hier ist der Abschuss nur in der Zeit vom 1. September bis 15. Januar erlaubt.
Der genaue Wortlaut dieser Allgemeinverfügungen kann hier im Detail nachgelesen werden:
http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de/serv/download/downabt1/Rabl/Rabl07_2012.pdf

Im oberfränkischen Teil des Aischgrundes dürfen im Bereich der Stadt Schlüsselfeld, Gemeinde Hallerndorf, Hausen und Heroldsbach Kormoran-Altvögel vom 16. August bis 30. April geschossen werden, Jungvögel ganzjährig. Diese Regelung gilt nicht für die Schutzgebiete Langenbachgrund und Haarweiherkette sowie die Aisch. Hier ist der Abschuss nur vom 1. September bis 15. Januar erlaubt.

Der genaue Wortlaut der Allgemeinverfügung für den oberfränkischen Aischgrund kann hier im Detail nach-gelesen werden:
http://www.regierung.oberfranken.bayern.de/imperia/md/content/regofr/service/download/amtsblatt/ofr_amtsblatt_2012_04.pdf#page=11

In einigen Schutzgebieten bestehen weitergehende Einzelgenehmigungen, die Betroffenen wissen Be-scheid.

Bei Fragen der Zugehörigkeit eines Gewässers zu ei-nem Schutzgebiet sowie zur Kormoranproblematik allgemein können Sie sich an den Bearbeiter des Modellprojektes wenden:

Tobias Küblböck
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Institut für Fischerei, Außenstelle für Karpfenteich-wirtschaft
Greiendorfer Weg 8
91315 Höchstadt/Aisch
Tel.: 09193/50890-14
Fax: 09193/4414
tobias.kueblboeck@lfl.bayern.de

 

Fortbildung "Betäubung und Schlachten von Regenbogenforellen und Karpfen"


Neuer Fischereifond EMFF


Praxistag 2016


 Lehrfahrt 2016


Exkursion zur Landesgartenschau


Wichtige Neuigkeiten


Erzeuger "Aischgründer Karpfen g.g.A." werden


Fischseuchenverordnung - Informationen für Fischzüchter und Fischhalter

www.lfl.bayern.de/ifi/

Webcam vom Marktplatz Höchstadt a. d. Aisch